Forderungseinzug Italien

San Giorgio Servizi beschäftigt sich seit 1973 mit dem Forderungseinzug auf nationaler Ebene, vor allem mit dem Einzug von Vermögenswerten (Motorräder, Kraftfahrzeuge, Sattelschlepper, Produktionsgüter und Schiffe usw.).

Diese Tätigkeit unterscheidet sich wesentlich in zwei Phasen. Die erste Phase, welche generell als „außergerichtliche Phase“ bezeichnet wird, ist die Erwirkung einer Kreditzahlung, sowohl falls der Schuldner sich ausdrücklich weigert, ihr nachzukommen, als auch, falls er sich in einer zeitweiligen schwierigen Lage befindet, seine Verbindlichkeit zu erfüllen.

San Giorgio Servizi unternimmt folglich im Auftrag der Leasinggesellschaft einen Versuch, das Problem auf gütlichem Wege beizulegen und erarbeitet eine sowohl von der Gläubigergesellschaft als auch vom Kunden akzeptierte Vereinbarung zur Schuldtilgung.

Da es sich vor allem um den Einzug von Vermögenswerten handelt, kann man natürlich diese erste Phase auch durch die Rückgabe des Vermögensgegenstands seitens des Kunden beilegen, eine Phase, in der San Giorgio in der Lage ist, dank seinem dichten Mitarbeiternetz sich direkt mit dem Einzug, der Überführung und der Rückerstattung des Leasinggegenstands zu befassen.

Hingegen bei einer Vereinbarung mit dem Schuldner verfolgt San Giorgio Servizi während der ganzen Zeit die Lage und gewährleistet somit die Einhaltung der getroffenen Vereinbarungen.

über uns

San Giorgio Servizi

San Giorgio Servizi S.r.l.

P. IVA IT02991990108

Via Corsica 14, int. 2S
16128 Genova

REA-GE12345

News

Kontakte

San Giorgio Servizi S.r.l.

Via Corsica 14, int. 2S - 16128 Genova

+39.010.37.33.102

+39.010.37.33.444

info@sangiorgioservizi.eu

LinkedIn